Fugen in Garagen, Parkhäusern und Flugzeughallen

Fugen in Garagen, Parkhäuser und Flugzeughallen

Fugen in Garagen, Parkhäusern und Flugzeughallen müssen nicht nur die allgemeinbekannten Anforderungen erfüllen, sondern zusätzlich auch eine besondere chemische Beständigkeit gegen Treibstoff, Motorenöl und Streusalz aufweisen. Hier gilt es zu beachten, dass Superbenzin sich anders auswirkt als Normalbenzin und, dass Flugzeugtreibstoff nochmals individuell betrachtet wird. Aufgrund der dort auftretenden hohen mechanischen und chemischen Belastungen gehören Fugen in Garagen, Parkhäuser und Flugzeughallen immer auch zu den Wartungsfugen.

Oft wird übersehen, dass die Betondecken der offenen und mehrstöckigen Parkhäuser Temperaturschwankungen ungeschützt ausgesetzt sind. Wenn die einzelnen Fugen und deren Dimensionierung nicht darauf abgestimmt sind, passen sich die Betondecken den Witterungsverhältnissen ungehindert und unplanmäßig an. Dadurch entstehen allmählich Abrisse an den Fugenflanken. Es ist hier daher besonders wichtig, sich beim Hersteller über die technischen Daten und die Chemikalienbeständigkeit des verwandten Dichtstoffes zu informieren. Gern unterstützen wir Sie bei Ihrem Projekt.